© 2017 TuS Holstein Quickborn    Webdesign: FKIS    Admin    Impressum

Willkommen

Der TuS Holstein Quickborn, gegründet 1914, ist der
Sportverein mit dem größten Sportangebot für Quickborn
und die Nachbargemeinden.
Insbesondere für Kinder und Jugendliche sowie Senioren bietet der TuS ein umfangreiches Programm. Zudem ist bei der Geschäftsstelle am Ziegenweg unser Sport- und Fitness-Center beherbergt - ein modernes Studio mit Kurs-Angeboten und professioneller Betreuung.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie mit allen nötigen Informationen versorgen zu können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern.

Ihr TuS Holstein Quickborn

  • Neu: Kostenloses free WiFi für unsere Mitglieder im Fitness Studio!!!

Aktuell

Artikel vom 20.02.2017
Einladung zur Mitgliederversammlung der Handball-Abteilung im TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.


am Mittwoch, 22.02.2017, um 19:30 Uhr
im Konferenzraum der Sport- und Begegnungsstätte Quickborn, Ziegenweg 1
Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Feststellung der fristgerechten Einladung
3) Genehmigung der Tagesordnung 4) Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
5) Bericht des Abteilungsvorstandes
6) Aussprache
7) Wahl von 3 Delegierten/Ersatzdelegierten zur Delegiertenversammlung (1 Jahr, ab 18 J.)
8) Wahlen:
a) Schiedsrichterwart (1 Jahr)
b) Kassenwart (2 Jahre)
c) Sportwart Erwachsene (2 Jahre)
d) Abteilungsleiter (2 Jahre)
9) Anträge
10) Sonstiges

Anträge außerhalb der Tagesordnung müssen dem Abteilungsvorstand mindestens 4 Tage vor der Versammlung schriftlich mit Begründung vorliegen.
An der Abteilungsversammlung können außer den Mitgliedern ebenfalls Gäste und Nichtmitglieder teilnehmen. Stimmberechtigt sind hingegen nur alle Mitglieder ab dem vollendeten 16 Lebensjahr. Jüngere Mitglieder können durch einen Erziehungsberechtigten vertreten werden. Gewählt werden können nur volljährige Mitglieder der Abteilung.

TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V. Quickborn, 06.02.2017

Aktuell

Artikel vom 25.01.2017
Einladung zur Mitgliederversammlung 2017 der Turnabteilung


im TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.
21. Februar 2017 um 20 Uhr
im 1. Hallendrittel der Lilli-Henoch Halle am Ziegenweg.
(eventuell auch auf der Tribüne)
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der fristgerechten Einladung
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Feststellung der stimmberechtigten und wählbaren Mitglieder
5. Bericht des Abteilungsvorstandes (Abteilungsleitung, Jugendwart und Kassenwart)
6. Aussprache
7. Wahl des Abteilungsvorstandes für 2 Jahre
a) Jugendwart
b) Kassenwart
8. Wahl von 6 Delegierten/Ersatzdelegierten (für 1 Jahr)
zur Delegiertenversammlung
9. Anträge
10. Sonstiges
Anträge außerhalb der Tagesordnung müssen dem Abteilungsvorstand mindestens 4 Tage vor der Versammlung schriftlich mit Begründung vorliegen.
An der Abteilungsversammlung können außer den Mitgliedern ebenfalls Gäste und Nichtmitglieder teilnehmen. Stimmberechtigt sind hingegen nur alle Mitglieder ab dem vollendeten 16. Lebensjahr. Jüngere Mitglieder können durch
einen Erziehungsberechtigten vertreten werden. Gewählt werden können nur volljährige Mitglieder der Abteilung.
Abteilungsleitung
Mark Schütze
TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.
01.01.2017

Aktuell

Artikel vom 09.01.2017
Neue Pilateskurse beim TuS Holstein Quickborn


Effektives Muskeltraining, die Haltung verbessern und gleichzeitig entspannen.
Ab Donnerstag, den 12.1. starten wieder zwei neue 10 wöchige Pilateskurse. Anfänger beginnen um 17.00 Uhr, Fortgeschrittene um 18.00 Uhr im Rehazentrum des TUS Holstein Quickborn, neben der Apotheke am Ziegenweg.
Die Kosten für Nichtmitglieder betragen 40,00 Euro. Anmeldungen bitte im TuS Fitnessstudio, Ziegenweg 1 oder unter der Nummer 04106/621397 oder unter karin.leutner@tus-holstein-quickborn.de. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Aktuell

Artikel vom 05.01.2017
Zwei alte Bekannte werden vom TuS Holstein Quickborn Liga-Team verpflichtet!


Ab dem 01.01.2017 wird Sadik Kaya, ehemals Spieler in der Landesligazeit beim TuS Holstein Quickborn, Spielertrainer der Herren-Mannschaft. Unterstützt wird er von Yalcin Yelkenci als Co-Trainer, dieser war jahrelang TuS Holstein Quickborn Spieler. Yelkenci bleibt also Co-Trainer, diese Aufgabe übt er schon seit November 2016 an meiner Seite aus.

Wir haben uns bewusst für diese Personalie entschieden, weil die beiden sich beim TuS Holstein Quickborn gut auskennen und sich ebenfalls im Pinneberger Fußball gut auskennen.

Sadik war bis zum 31.12.2016 als Spieler bei Teutonia 05 in der Landesliga tätig, es ist seine erste Trainer-Tätigkeit. Wir glauben, er kann mit seiner Erfahrung als Spieler unser Liga-Team sehr gut unterstützen und als Trainer seine Impulse an das Team weitergeben. An seiner Seite wird ein sehr erfahrener Mann mit Yalcin stehen, der während Sadik auf dem Spielfeld ist, die Mannschaft von außen führen soll. Yalcin besitzt die DFB-B-Trainerlizenz und hat als Fußballtrainer wie auch als Futsaltrainer schon Erfahrungen gesammelt.

Wir begrüßen die beiden sehr herzlich beim TuS Holstein Quickborn und wünschen den beiden ein gutes Gelingen in ihren neuen Aufgaben.

Wir erhoffen uns mit diesem neuen Impuls ein Zeichen zu setzen für das Liga-Team, um unser Ziel, das sehr schwer zu erreichen wird, den Klassenerhalt noch zu erreichen, zu schaffen.

Es werden auch noch im Liga-Team Veränderungen vorgenommen, mehr dazu demnächst.

Und nun konzentrieren und freuen wir uns auf den 8.Collatz + Schwartz-Cup bzw. den Quali-Cup am 07/08.01.2017.



Mit sportlichen Grüßen

Fikret Yilmaz

Sportlicher Leiter

TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V. - Abteilung Fußball

Aktuell

Artikel vom 29.12.2016
WM-Bronze für Ashot


Ju-Jutsu-Kämpfer Ashot Arustamjan des TuS Holstein Quickborn hat internationales Top-Niveau. Der 24-Jährige landet bei der WM in Polen auf Rang drei.
Seit Ashot 10 Jahre alt ist, trainiert er beim TuS Holstein Quickborn Ju-Jutsu. Seine Heimtrainer John Darboven (TuS Holstein Quickborn) und Stefan Jacobs (Cheftrainer des Kodokan Norderstedt) begleiten ihn seitdem auf seiner Erfolgsspur, die vor allem durch das hervorragende Training und die tolle Mannschaft ermöglicht wird. "Auch wenn nur ich am Ende auf dem Treppchen stehe, steht dahinter ein ganzes Trainerteam und jeder einzelne Trainingspartner meines Teams. Sie alle tragen dazu bei, dass solche Erfolge möglich sind. Somit gehört der Erfolg genauso auch Ihnen."
Der 24-Jährige ist hart im Nehmen. Muss er auch, denn der Sport, den er betreibt, ist nichts für Sensibelchen. Ju-Jutsu ist eine Kombination aus vielen Kampfsportarten und beinhaltet Techniken aus dem Judo, Aikido und dem Karate. Sie ist somit eine Form des Mixed Martial Arts, die zwar vor allem für die Selbstverteidigung gelehrt wird, aber auch als Wettkampf immer populärer wird. In der Wettkampfform "Fighting" muss innerhalb von drei Minuten in den drei Bereichen Schlagen und Treten (Part 1), im Werfen (Part 2) und am Boden (Part 3) gepunktet werden. Sieger ist, wer die meisten Punkte gesammelt hat oder wer in allen drei Bereichen einen Ippon, eine große Wertung, die für eine besonders saubere Technik gegeben wird, erreicht.
Wie gut Ashot Arustamjan diese Sportart beherrscht, demonstrierte er bei den Titelkämpfen im polnischen Breslau. Im Fighting holte sich der 1,65 Meter große Athlet in der Gewichtsklasse bis 62 Kilogramm die Bronzemedaille. Nach dem Gewinn des U21-Weltmeistertitels vor fünf Jahren in Gent (Belgien) war dies der zweitgrößte Erfolg in seiner sportlichen Laufbahn. Doch hundertprozentig zufrieden war der Quickborner nicht.
Ashot kämpfte sich trotz Startschwierigkeiten zu Bronze
"Eigentlich wollte ich die WM gewinnen. Aber dann habe ich gleich das erste Duell gegen einen Niederländer verloren, den ich bei anderen Turnieren schon besiegt habe. Danach musste ich in die Trostrunde und konnte nur noch das kleine Finale und damit die Bronzemedaille erreichen."
Viele Sportler sind froh, überhaupt an einer Weltmeisterschaft teilnehmen zu dürfen. Die Mitglieder des TuS Holstein Quickborn haben andere Ansprüche. Der Verein hat seit der Kooperation mit den Norderstedtern immer wieder neue Talente hervorgebracht, die es bis in die Nationalmannschaft geschafft haben und auf internationaler Ebene Medaillen gewonnen haben. Im Jahr 2009 erkämpfte sich Christian Birmele den ersten Weltmeistertitel für die Ju-Jutsu-Abteilung des TuS, in der Jugend U18. 2011 legte Ashot mit einem Weltmeistertitel in der Jugend U21 nach. 2014 gewann Luzie Grutke als erste weibliche Athletin des Ju-Jutsu Quickborns die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften der Jugend U15. Anfang 2016 erkämpfte sich Tom Wendeborn die Silbermedaille der WM in Madrid, in der Jugend U21. Zuletzt gewann Ashot nun die erste Medaille in der Elite (über 21 Jahre) für den TuS.
Bei der WM in Polen war neben Ashot auch Tim Weidenbecher am Start. Der 22-Jährige gilt als Favorit in seiner Gewichtsklasse, jedoch erwischte er keinen guten Tag und landete in der Gewichtsklasse bis 94 Kilogramm auf Platz fünf. Für den Weltranglistenersten eine Enttäuschung: "Mit der Platzierung bin ich natürlich unzufrieden, ich habe mein Ziel nicht erreicht. Im kleinen Finale habe ich meine Linie verloren und so die entscheidenden Punkte liegen gelassen". Tim möchte im Jahr 2017 bei den World Games teilnehmen und zielt es auf eine sensationelle Goldmedaille ab. Die World Games ist wie die olympischen Spiele für nicht-olympische Sportarten, wie z.B. Bowling, Kickboxen oder Surfen. Im Jahr 2013 fanden die letzten World Games statt, bei der Deutschland unter den vielen Sportarten die meisten Erfolge im Ju-Jutsu erzielen konnte. Für Ashot ist die Teilnahme daran unwahrscheinlich, weil sein Freund und deutscher Kontrahent Roman Apolonov mit dem zuletzt 3. Weltmeistertitel in Folge die Nase vorne hat, für einen Start bei den World Games in der Gewichtsklasse bis 62 kg.
TuS Holstein Quickborn kooperiert mit Kodokan
"TuS Holstein Quickborn hat eine Trainings- und Wettkampfgemeinschaft mit Kodokan. So können wir noch besser trainieren und helfen uns gegenseitig", sagt Ashot, der in Quickborn nicht nur an seiner eigenen sportlichen Fitness arbeitet, sondern auch Ju-Jutsu-Kämpfer aller Altersklassen unterrichtet. "Ich selber habe schon in meiner Kindheit viel Sport betrieben. Dazu gehörten Schwimmen, Turnen, Boxen und bis zu meinem zwölften Lebensjahr auch Ringen", sagt Ashot, dessen Familie seit 2001 in Quickborn wohnt und zu der noch seine Schwestern Sona, Luisa und Liana gehören.
"Meine Eltern haben großen Wert auf unsere Bildung gelegt", sagt Ashot Arustamjan, der 2013 sein Abitur am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium machte und seit September 2016 seinen Bachelor of Science des Faches Psychologie abgeschlossen hat. Das Studium soll noch bis zum Masterabschluss weitergeführt werden. "2017 werde ich aber erst einmal ein Gap-Year machen und verschiedene Praktika absolvieren. Ich möchte später im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie arbeiten und Menschen helfen, ihr Potenzial noch weiter auszuschöpfen."
Dass er das beste Beispiel dafür ist, hat Ashot Arustamjan gerade bewiesen. Die richtige Mischung aus Disziplin, Trainingsfleiß, Motivation und Spaß hat ihm den Erfolg beschert. "Es ist schon ein tolles Gefühl, bei der Siegerehrung auf dem Treppchen zu stehen und die Menschen zu sehen, die stolz auf einen sind. Meine ganze Familie und meine Freundin Jessica mit ihrer Familie waren vor Ort. Für die Unterstützung möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken."
Ashot Arustamjan trainiert täglich
Die Wettkampfvorbereitung von Ashot:
Montag: Zwei Stunden Schnelligkeits- und Konditiontraining in Quickborn.
Dienstag: vormittags 90 Minuten Kadertraining in Norderstedt, wettkampfspezifisches Training und Taktik. Nachmittags Kindertraining in Quickborn, danach eine 90-minütige Ju-Jutsu-Einheit. Anschließend: freies Training.
Mittwoch: 90 Minuten Judo bei TuRa Harksheide, Norderstedt.
Donnerstag: vormittags 90 Minuten Kadertraining (siehe Dienstag), ab 18 Uhr Bodenkampftraining in Norderstedt in Norderstedt. Ab 19:30 Uhr Ju-Jutsu-Training.
Freitag: 120 Minuten Ju-Jutsu-Training in Quickborn.
Sonnabend: Regelmäßiges Landes- oder Bundeskadertraining, Lehrgänge oder Turniere.
Sonntag: freies Training und Ausgleichssport.
Die Ju-Jutsu-Trainingszeiten des TuS-Holstein-Quickborns sind hier zu finden:
http://www.ju-jutsu-quickborn.de/index.php/trainingsplan/
weitere Fotos...

Aktuell

Artikel vom 22.12.2016
Boxen beimTuS-Holstein Quickborn


Boxen ist ein Sport, der das Interesse junger Mädchen und Jungen weckt und in Quickborn angeboten wird. Im Kreis Pinneberg und Umgebung gibt es nur 3 Sportvereine, die
den Boxsport anbieten. Der TuS freut sich daher besonders, dass die Boxer jetzt in der renovierten Heidkamphalle ihr Training absolvieren können. Ihnen steht ein eigenes Hallendrittel zur Verfügung.

Das Training findet 2 x wöchentlich statt.
Jeweils donnerstags in der Zeit von 17.00 – 20.00 Uhr und samstags von 10.00 - 12.00 Uhr .
Boxsport-Interessenten ab 10 Jahren (Jungen und Mädchen) können sich unter der
Tel.-Nr. 04106 621397 oder unter der Rubik Trainingsplan
informieren.

Aktuell

Artikel vom 12.12.2016
Neue Abteilung im TuS Holstein Quickborn - Line Dance


wir heißen die Line Dance Gruppe als neue Abteilung im TuS ganz herzlich willkommen.

Ab 01. Januar 2017 wird Line Dance als neue Abteilung im TuS aufgenommen.
Wir freuen uns über die neuen Mitglieder und hoffen, dass sie sich schnell in die große TuS Familie einleben können.
Die Gruppe hat bislang in der Bilsener Mühle trainiert. Durch den Verkauf des Gebäudes waren die Mitglieder gezwungen sich eine neue Heimat zu suchen.
Unsere Räumlichkeiten im Ziegenweg 1 in Quickborn sind für diese Tanz Gruppe aller bestens geeignet, sodass die Mitglieder sich auf einer Versammlung schnell für den TuS als Verein und neue Trainingsstätte entschieden haben.

Die Abteilung Line Dance wird geleitet von Frau Gabriele Jasser und Herrn Jürgen Bull.
Die Internet Seite ist: Jolly-Dancers.de

Die Trainingszeiten werden sein:

Montag 19:00 - 20:30
Dienstag 20:30 - 22:00 und
Mittwoch 20:30 - 22:00 Uhr.

Wir wünschen der Abteilung Line Dance viel Freude in den neuen Räumen und erfolgreiche Übungsstunden.

Aktuell

Artikel vom 20.09.2016
Handballerinnen gesucht


Zur Zeit sind wir eine Mannschaft von 10 Spielerinnen von 18 bis 55 Jahren .
Wir spielen in der Kreisklasse im Hamburger Handballverband. Unser Training ist dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr und freitags von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Comenius Halle, Ellerauer Straße 16, 25451 Quickborn.
Weitere Infos unter info@handballquickborn.de. Wir freuen uns auf neue Spielerinnen.

Aktuell

Artikel vom 26.03.2016
Angebot für das Fitness Studio und Fitness Kurse


Wir möchten alle Mitglieder und Nichtmitglieder über die Möglichkeit unserer 12er Karten informieren.
Mit den 12er Karten können Sie in einem belieben Zeitraum 12 mal unser Fitness Studio oder unser Kursangebot nutzen. Sie gehen keine direkte Mitgliedschaft ein und haben keine weiteren Verpflichtungen.
Preise:
Mitglieder Fitness Studio 70,- €
Nichtmitglieder Fitness Studio 95,- €
Mitglieder Kursbereich 60,- €
Nichtmitglieder Kursbereich 85,- €

Bei Preisen für Schüler, Jugendliche und Auszubildende, sowie Mitglieder anderer Abteilungen, informieren wir Sie gerne in unserem Fitness Studio unter der Telefonnummer 04106/621397 oder schauen Sie unter www.tus-holstein-quickborn.de
Wir freuen uns auf Ihrem Besuch.

Aktuell

Artikel vom 20.02.2016
Der TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V möchte wachsen!


Der TuS Holstein Quickborn möchte wieder mit zwei Herren-Mannschaften in die Saison 2016 starten.
Wir bieten mit zwei Kunstrasenplätzen und einem Rasenplatz optimale Trainingsmöglichkeiten, das Trainer- und Betreuerteam steht schon fest und wartet auf dich! Es werden noch für alle Positionen Spieler gesucht.
Wir laden alle die Lust zum Kicken und neugierig sind, zum Sichtungstraining am 10.03.16 um 19:30 Uhr im Holsten Stadion, im Harksheider Weg 251 - 25451 Quickborn herzlich ein.
Unsere Cafeteria steht uns während des Trainings- und Spielbetriebs zur Verfügung.
Also komm vorbei oder melde dich bei F.Yilmaz unter:
Handy: 0173-6186500
E-Mail: trainer@wtnet.de
Mehr TuS Holstein Quickborn Fußball unter:
www.tus-holstein-quickborn-fussball.de Fitness Center Quickborn
Es sind 3 user online
447984 Besucher seit 12/06