Menu


Reha-Koronarsport

Ansprechpartner:
Karin Leutner
Ziegenweg 1
25451 Quickborn
04106/621397
E-Mail: karin.leutner@tus-holstein-quickborn.de

Koronarsport (Herzsport)

Beim Koronarsport handelt es sich um eine Trainingsform, in der gezielt auf gesundheitliche Zustände bei Personen vor und meistens aber erst nach Erkrankungen des Herzens (Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit, Zustand nach Bypass-Operation, Herzklappenfehler, Herzschwäche etc.) eingegangen wird.
Hier arbeiten Arzt, Patienten und Therapeuten/Übungsleiter eng zusammen. In jeder Übungsstunde ist ein Arzt anwesend.

Koronarsportgruppen

Es gibt sie:
A) als rehabilitative Übungs-, Trainings- und gemischte Gruppen
sowie B) als Präventions-Gruppen.
In der gemischten Gruppe befinden sich Patienten mit unterschiedlicher Belastbarkeit.
Die Übungsgruppe wird unter 75 Watt belastet, die Trainingsgruppe mit mehr als 75 Watt.
Präventions-Gruppen dienen der Vorsorge gegen Herz- Kreislauferkrankungen, speziell zur Verminderung von Risikofaktoren wie z.B. Bewegungsmangel, Übergewicht und Rauchen.

Rechstansprüche

Nach § 44 Sozialgesetzbuch (SGB) IX haben alle Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Problemen seit dem 1.7.2001 einen Rechtsanspruch auf Rehabilitationssport und Funktionstraining. § 20 SGB V regelt Leistungsansprüche beim Präventionssport.

Teilnahmevoraussetzungen

Mitmachen können grundsätzlich alle, die etwas für ihre Herz-Gesundheit tun wollen, besonders die, die nicht sicher sind wie sie sich beim Sport belasten dürfen.
Teilnehmer einer Gruppe A) legen eine Verordnung zum Koronarsport durch einen Haus-/Facharzt vor und eine Bestätigung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Ein Arztbericht zum Krankheitsbild sollte dem betreuenden "Herzsport-Arzt" gegeben werden.
Teilnehmern der Gruppe B) empfehlen wir wegen einer Kostenübernahme mit ihrer Krankenkasse zu sprechen und ebenfalls ihren Haus-/Facharzt auf eine Verordnung zum präventiven Koronarsport anzusprechen.

Zielsetzungen im Koronarsport

sind die Stabilisierung bzw. Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, die Ökonomisierung der Herz- und Kreislaufbelastung, die Verminderung von Risikofaktoren sowie die Aufklärung über eine gesunde Lebensweise und die Sportarten, die sich dazu besonders eignen etc. Ein neuer Körperbezug, Lebensqualität und Lebensfreude sollen vermittelt werden.
Bei der Gruppe A) wird der Aspekt der körperlichen, sozialen und psychischen Rehabilitation besonders betont.

Unsere Organisationsform

Wie alle Koronarsportgruppen sind wir dem Deutschen Sportbund (DSB) mit seinen Verbänden und Vereinen angeschlossen, in unserem Fall wohnortnah dem Verein TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.

Als gemeinnütziger Sportverein bieten wir, im Rahmen unseres vielfältigen gesundheitsorientierten Sportangebotes, eine Übungsgruppe und eine Trainingsgruppe an.
Die Gruppen treffen sich einmal wöchentlich an Donnerstagen zum "Herzsport" von 19.30-20.45 Uhr in Quickborn in der Sporthalle Mühlenberg. Diese ist über die Zufahrt am Ärztezentrum an der Ellerauer Straße vorbei bis zum großen Parkplatz des Gymnasiums D...B... am Ziegenweg zu erreichen. Hier finden sich durchschnittlich 18 Damen und Herren unterschiedlichen Alters je Gruppe und Übungszeit ein und werden unter ständiger ärztlicher Aufsicht von unseren qualifizierten, zertifizierten und lizenzierten Übungsleitern / Therapeuten bewegt.

Formalitäten für neue Teilnehmer am Koronarsport

  • Formular: Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitätssport, erhältlich beim verordnenden Arzt oder Ärztin.
    Kostenübernahmeformular geht ausgefüllt an die jeweilige Krankenkasse. Die Krankenkasse legt fest, wie viel Übungsstunden sie genehmigt und an den Verein zahlt. In der Regel sind es 90 Übungsstunden.
  • Formular: Teilnahmebestätigung. Diese Liste ist jeweils bei Teilnahme am Übungsabend zuvor zu bestätigen. Diese Anwesenheitsliste muss das TuS-Büro als Beleg der Krankenkasse zuschicken.
  • Die Mitgliedschaft beim TuS ist für diesen Zeitraum nicht zwingend.
  • Als Alternative kann die Mitgliedschaft sofort beantragt werden. Die Zahlungen der Krankenkasse werden dann vom TuS-Büro erstattet.

P.S.

Wir nehmen Rücksicht auf das Leistungsvermögen des Einzelnen. Auch für das gesellige Leben wird einiges getan.
Bei Interesse schauen Sie doch einmal vorbei. Es macht Spaß sich in einer Gruppe wieder fit zu machen.
Übrigens: Leistungssport wird hier nicht betrieben.

Spartenleitung:
Carl-Heinz Gabriel
Tel 04106-68070
Mail ch.ga@t-online.de

Die aktuellen Trainingszeiten entnehmen Sie bitte unserem Trainingsplan.



Partner




Zertifikate